Kinderferienprogramm 2018

Auf den Spuren der Kelten – Rückblick auf das Kinderferienprogramm 2013

Rückblicke: Burg Teck, Sibyllenhöhle und Verena-Beutlin-Loch (2018) ♦♦♦ Zurück in die Steinzeit (2016) ♦♦♦ Die Römer in Owen (2015) ♦♦♦ Spielen wie im Mittelalter (2014) ♦♦♦

Eine bunt gemischte Gruppe von vier Mädchen und fünf Jungen begab sich auf die Suche nach Spuren der Kelten am Heidengraben. Am Anfang dieser „Spurensuche“ stand ein Besuch im Keltenmuseum in Grabenstetten. Frau Rose Gruner gab den Kindern einen sehr anschaulichen Einblick in die Lebensweise der Kelten und informierte sie anhand verschiedener Exponate über die Forschungsergebnisse der archäologischen Ausgrabungen vor Ort.

Danach ging es weiter zum Burrenhof. Im Gelände konnten die Mädchen und Jungen einen Eindruck über die Größe dieser Keltischen Siedlung bekommen. Auf einem der sieben wieder aufgeschütteten Grabhügel (vgl. Foto) informierte Frau Heidi Schubert über die archäologische Untersuchung der Hügelgräber.

Nach dieser Fülle an Eindrücken durften die Kinder selbst aktiv werden. Mit Eifer machten sich die Mädchen und Jungs an die Zubereitung eines keltischen Eintopfs der über dem offenen Feuer gegart wurde.

Gut gestärkt konnten sich alle Teilnehmer nun im Umgang mit dem Schwert und im Bogenschießen sportlich messen. Am Ende dieser „Keltenolympiade“ ging es zurück in die Gegenwart nach Owen.

Karl-Heinz Ritter